rf_cchevelu_32

HAARPFLEGE UND ÄTHERISCHE ÖLE ... EINE EFFEKTIVE KOMBINATION

In der Haarpflegebranche kreiert die Marke René Furterer ständig Neues, schafft Innovationen und erweitert Grenzen.

René Furterer war ein Visionär auf dem Gebiet der Haarpflegeprodukte. Er war der erste, der Haarpflegeprodukte auf pflanzlicher Basis kreierte, die auf luxuriöse Weise echte Wirksamkeit mit einem sinnlichen Erlebnis verbinden.

Als Experte und leidenschaftlicher Botaniker begann er sich für die Aromatherapie zu interessieren, eine Kunst, die seit Tausenden von Jahren bekannt ist, aber nur selten für die Haar- und Kopfhautpflege eingesetzt wird. Das war vor über 60 Jahren ...

Die Kunst, die therapeutischen Eigenschaften von Pflanzen zu transzendieren

Die Aromatherapie ist die älteste Therapie der Welt!

Heute gilt sie als ein Zweig der Phytotherapie und basiert auf den medizinischen Tugenden der ätherischen Öle. Diese aus Pflanzen extrahierten aromatischen Verbindungen werden entweder oral verabreicht oder äußerlich angewendet.

Erst 1930 erhielt die Aromatherapie diesen Namen, und erst in den 1970er Jahren wurde der Begriff ätherische Öle verwendet – was den Vorteil hat, da er sehr aussagekräftig ist. Ätherische Öle sind Öle, die die Essenz einer Pflanze enthalten.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dieses wertvolle Öl zu gewinnen.

  • Mit der Wasserdampfdestillation kann die Essenz einer Pflanze extrahiert werden, ohne sie zu verändern. Dies kann eine aromatische Pflanze, eine Blume, eine Frucht, ein Holz oder eine Beere sein ...
  • Beim mechanischen Kaltpressen und Dekantieren wird die Pflanzensubstanz – wie der Name schon sagt – einem starken Druck ausgesetzt, der durch eine hydraulische Presse ausgeübt wird. Diese Methode ist Pflanzen oder Früchten wie z. B. Zitrusfrüchten vorbehalten.

Durch diese natürlichen Extraktionsmethoden wird die Kraft der therapeutischen Eigenschaften der Pflanzen noch übertroffen. Das Ergebnis sind wertvolle Öle, die hochkonzentriert an natürlichen Aktivstoffen sind.

rf_cchevelu_39

Wie man ätherische Öle verwendet

Ätherische Öle können auf verschiedene Weise verwendet werden, entweder allein oder verdünnt in einem Öl auf Pflanzenbasis.

  • Verwendung auf der Haut

Ein paar Tropfen ätherischer Öle, z.B. auf das Handgelenk gegeben, durchdringen sie die verschiedenen Hautschichten und gelangen so in den Blutkreislauf.

  • Der Duftpfad

Einmal eingeatmet, werden die in den Ölen enthaltenen Düfte und Duftnoten zum limbischen System transportiert, wo sich unser affektives Gedächtnis und unsere Emotionen befinden.

  • Der orale oder sublinguale Weg

In den Schleimhäuten und unter der Zunge befindet sich ein sehr wichtiges Blut- und Nervennetz, das die aufgenommenen Öle schnell transportiert. Ihre Wirksamkeit ist nahezu sofort gegeben.

Haarpflegeprodukte mit ätherischen Ölen

Wer sich für ein Haarpflegeprodukt mit ätherischen Ölen entscheidet, profitiert von der Kombination zweier Arten der Aktivstoffaufnahme.

rf_cchevelu_40

• Durch die Geruchsbahn

Vor der Anwendung sollte man sich unbedingt die Zeit nehmen, den Duft einzuatmen. Die Duftnote der enthaltenen ätherischen Öle wird direkt an die Gefühlszentrale des Gehirns gesendet.

• Durch die Verwendung auf der Haut

Bei der Anwendung des Haarpflegeprodukts dringen die Eigenschaften der ätherischen Öle in die Schichten der Kopfhaut ein und werden dann über den Blutkreislauf transportiert.

René Furterer wählt seltene und wertvolle ätherische Öle aus.

René Furterer war schon immer ein Experte im Umgang mit der Natur.

Er schöpft eine unendliche Quelle der Gesundheit und Schönheit für Haar und Kopfhaut direkt aus der Welt der Pflanzen. Mit der Beherrschung natürlicher Aktivstoffe entwickelt er Formulierungen, die die Schönheit und Gesundheit des Haares verbessern.

Selten und unendlich kostbar, sind ätherische Öle die Quintessenz der Pflanzen. Sie enthalten ein echtes Konzentrat an Aktivstoffen. Sie werden schnell von der Kopfhaut aufgenommen und wirken in der Tiefe, direkt auf die Haarwurzel und ihre Umgebung.

Dank einer perfekten Beherrschung der Aromatherapie und einer natürlichen Extraktionsmethode werden die Reinheit und Integrität der Eigenschaften der Pflanzen und Früchte perfekt respektiert.

Sie werden sorgfältig für ihre therapeutischen und aromatischen Vorteile ausgewählt.

rf_cchevelu_18

Die Marke René Furterer kreiert durch die Kombination dieser ätherischen Öle mit Pflanzenextrakten einzigartige, reine und hochwertige Mixturen. Diese Extrakte werden aus mehr als 250.000 Pflanzenarten ausgewählt, um ihnen die intensivste Wirkung zu entlocken.

Der Anbau der Pflanzen, die Extraktionsmethode und der Herstellungsprozess sind entscheidende Schritte bei der Schaffung eines einzigartigen und wertvollen Pflegeprodukts.

Alle ätherischen Öle werden durch Wasserdampfdestillation gewonnen. Nur Zitrusfrüchte werden durch einfachen mechanischen Druck und Dekantieren verarbeitet.

Ihre Wirksamkeit und Sicherheit werden durch diese beiden traditionellen Methoden garantiert, die die optimale Konzentration ihrer aktiven Moleküle gewährleisten.

rf_cchevelu_41

Jede Pflege ist darauf ausgelegt, ein einzigartiges Erlebnis zu bieten. Ätherische Öle werden kombiniert, um dem Anwender eine wertvolle Synergie aus Wirksamkeit und Sinnlichkeit zu bieten.

Lavendel zum Beispiel wird wegen seiner anregenden Eigenschaften gewählt, Eukalyptus wegen seiner beruhigenden Tugenden, Minze wegen seiner erfrischenden Wirkung ...

Ätherische Öle sind hochwirksame Aktivstoffe. Sie müssen daher mit Bedacht eingesetzt werden. Deshalb weist René Furterer auf seinen Produkten deutlich auf eventuelle Anwendungsbeschränkungen hin, insbesondere für Schwangere.

Stumpfes und müdes Haar, eine überaktive oder ermüdete Kopfhaut ... jedes Symptom kann von einer nährenden Kombination aus ätherischen Ölen und Pflanzenextrakten profitieren.

rf_engag_engagements