Dünnes Haar

Dünnes Haar

Ausdünnendes Haar ist ein Problem, das sowohl Männer als auch Frauen betrifft. Zu viel Haar zu verlieren oder unter dünner werdendem Haar zu leiden, kann beunruhigend sein. Es gibt jedoch Lösungen und Pflegeprodukte, die hier Abhilfe schaffen.

4 Ergebnisse

Dünner werdendes Haar: Pflegeprodukte

Die Ursachen für dünner werdendes Haar

Wenn die anagene Phase, also die aktive Haarwachstumsphase, kürzer wird, produzieren die Haarfollikel feinere, weniger dichte und weniger sichtbare Haare. Dieses Phänomen führt zu Haarausfall, wenn die anagene Phase vollständig aufhört. Männer leiden dann eher unter Kahlheit, während Frauen anfälliger für dünner werdendes Haar sind. Wie bekämpfen Sie schütteres Haar? René Furterer lüftet das Geheimnis um die verfügbaren Pflegeprodukte und Lösungen.

Was ist dünner werdendes Haar?

Haare leben durchschnittlich 5 Jahre bei Frauen und 3 Jahre bei Männern. Während dieser Jahre wächst es, fällt aus und wächst dann in einem wohlgeformten Zyklus wieder nach. Die Wachstumsphase, die so genannte Anagenphase, dauert 2 bis 7 Jahre und ermöglicht das Haarwachstum. Dann folgt eine Katagenphase oder Ruhephase, in der das Haar aufhört zu wachsen. Schließlich löst sich das Haar von seinen Follikeln und fällt schließlich in der Telogenphase aus.
Nicht alle Haare auf dem Kopf befinden sich in der gleichen Phase ihres Wachstumszyklus: Sie wachsen und fallen zu unterschiedlichen Zeiten aus. Das erklärt, warum jeder Mensch jeden Tag Haare verliert. Von normalem Haarausfall spricht man, wenn 85 % der Haare in der Wachstumsphase verbleiben. Unterhalb dieser Zahl, wenn die Haare vermehrt ausfallen, spricht man von Alopezie.

Was sind die Anzeichen für dünner werdendes Haar?

Dünner werdendes Haar äußert sich bei Männern und Frauen unterschiedlich. Bei Männern ist sie durch eine zurückweichende Haarlinie oder Haarausfall am Scheitel gekennzeichnet. Bei Frauen äußert sie sich durch eine Ausdünnung der Haarmasse, besonders an der Haarwurzel. Eine ausgeprägtere Haartrennung ist ebenfalls ein verräterisches Zeichen für dünner werdendes Haar.
Die Ursachen für einen Dichteverlust, wenn sie nicht erblich bedingt sind, liegen meist auf der vaskulären oder hormonellen Seite.
● Gefäßbedingte Ausdünnung: Von gefäßbedingter Ausdünnung spricht man, wenn die für das Haarwachstum wesentlichen Elemente nicht in ausreichender Menge vorhanden sind. Dies ist die Folge einer schlechten Vaskularisierung der Haarwurzel.
● Hormonbedingte Ausdünnung: Ausdünnung wird durch ein hormonelles Ungleichgewicht verursacht (Schwangerschaft, Müdigkeit, Stress, emotionaler Schock, Wechseljahre usw.)

Wie behandeln Sie dünner werdendes Haar?

Es ist schwierig, die Ursache für den Verlust der Haardichte genau zu bestimmen. Daher ist es ratsam, sich für Pflegeprodukte zu entscheiden, die eine allmähliche Reduzierung der Haarausdünnung ermöglichen, unabhängig von der Ursache. René Furterer bietet mehrere Pflegeprodukte mit pflanzlichen Aktivstoffen an, die gegen den Verlust der Haardichte wirken. Diese können kombiniert werden, um ein optimales und schnelleres Ergebnis zu erzielen.

Nahrungsergänzungsmittel: Ein Schub zur Verdichtung der Haarmasse

Das Vitalfan Sortiment an Nahrungsergänzungsmitteln hilft im Kampf gegen fortschreitenden Haarausfall. Es wird in Form von Kapseln zum Einnehmen geliefert, die 3 Monate lang zusammen mit einer reichhaltigen und ausgewogenen Ernährung eingenommen werden. Diese Pflege kombiniert verschiedene pflanzliche Aktivstoffe und Vitamine, um das Wachstum von dickem und dichtem Haar zu stimulieren. Es ist eine Pflege, die es Ihnen ermöglicht, eine gewisse Haardicke wiederzuerlangen und auch den Haarausfall zu begrenzen.

Integrieren Sie ein spezielles Shampoo für dünner werdendes Haar in Ihre Haarroutine

Die Verwendung eines anregenden und energiespendenden Shampoos ist für die Stärkung von Haaren mit einem Dichteverlust unerlässlich. Angereichert mit Guarana-Extrakt, natürlichen ätherischen Ölen aus Lavendel, Rosmarin und Orange, gibt das René Furterer Shampoo dem Haar sanft seine Dichte zurück. Außerdem verbessert es das Aussehen des Haares: Es wirkt nach jeder Haarwäsche belebter, kräftiger, glänzender und weicher.

Entscheiden Sie sich für Seren, die die Kopfhaut regenerieren

Die volumenregenerierenden Seren reinigen die Kopfhaut und halten das Haar mit einer revitalisierenden Wirkung gesund. Diese Pflegeprodukte machen die Kopfhaut weniger sichtbar und das Haar voller. Die Seren ohne Silikone von René Furterer wirken im Herzen des Haarfollikels und behandeln alle Faktoren, die für Haarausfall verantwortlich sind.