Öle

Öle

Seit jeher zur Pflege und Verschönerung des Haares verwendet, sind Haaröle ein wesentlicher Bestandteil der Haarpflege-Routine.

1 Ergebnis

Haaröle: das Schönheitsgeheimnis Ihrer Haare

Haaröle

Haar- und Körperöle werden schon seit Jahrzehnten von Frauen und Männern verwendet. Sie sind für alle Haartypen geeignet, nähren das Haar tiefenwirksam und verleihen ihm Glanz. Am Körper angewendet, spenden Öle der Dermis Feuchtigkeit und machen die Haut geschmeidig und weich. Wann sollten Sie Körperöl verwenden? Was ist mit den Haaren? Welches Öl sollten Sie wählen?

Was ist ein Haar- oder Körperöl?

Dank ihrer feuchtigkeitsspendenden und nährenden Kraft reparieren die Haaröle die Haarfaser tiefgreifend und schützen sie vor äußeren Aggressoren. Haaröle verleihen dem Haar Geschmeidigkeit, Weichheit und Glanz, ohne es zu beschweren. Haaröl ist auch ideal, um das Haar auf die Haarwäsche vorzubereiten und es leichter zu entwirren und zu stylen. Die Öle sind ebenso wohltuend für den Körper, denn sie machen die Haut geschmeidig und parfümieren sie dezent. Haar- und Körperöle haben das gleiche Ziel: Sie sollen Feuchtigkeit spenden und für Geschmeidigkeit sorgen. Sie sind hochwirksam und für alle Haartypen geeignet.

Wann sollten Sie Haar- und Körperöle verwenden?

Dank ihres subtilen blumigen und pflanzlichen Duftes sind die Haaröle die perfekte Verbindung von Pflege und Sinnlichkeit. Sie versorgen das Haar mit vielen Vorteilen. Trockenöle können bei allen Haartypen angewendet werden. Sie sind dank ihres Reichtums an Fettsäuren besonders wirksam bei trockenem und geschädigtem Haar, eignen sich aber auch für normales Haar. Sie können daher präventiv eingesetzt werden, um das Haar gesund zu halten und ihm Glanz zu verleihen. Öl kann auch auf trockenes oder beschädigtes Haar aufgetragen werden, um es mit zusätzlicher Feuchtigkeit zu versorgen, es vor Hitze zu schützen oder es nach Hitzeeinwirkung oder Färbung zu behandeln.

Körperöl, Haaröl oder 2-in-1: Für welches René Furterer Produkt sollten Sie sich entscheiden?

René Furterer bietet verschiedene Öle an:

  • Körperöle: Sie reinigen die Haut und machen sie weich. Sie werden oft nach dem Duschen oder im Sommer nach längerer Sonneneinstrahlung verwendet.
  • Haaröle: René Furterer bietet sehr pflegende fette Öle und Trockenöle, die mit den Händen oder im Bad aufgetragen werden können. Haaröle sind für trockenes bis sehr trockenes Haar und fest gewelltes, natürliches oder geglättetes Haar. Sie können auch in den Längen und Spitzen von normalem Haar angewendet werden, um es zu pflegen.
  • Trockenöle für Haar und Körper: Diese 2-in-1-Öle bieten Pflege und Schutz für Haar und Haut. Ihre nicht klebrige und satinartige Haptik macht sie sowohl für das Auge als auch für den Tastsinn unmerklich. Es ist daher möglich, ein Trockenöl kurz vor dem Anziehen oder Ausgehen aufzutragen, ohne Angst vor fettiger Haut oder fettigem Haar zu haben.

Wie wenden Sie Haaröle an?

Haaröle können vor der Haarwäsche auf das trockene Haar aufgetragen werden oder nach der Haarwäsche, indem man mit den Händen durch das Haar streicht. Im ersten Fall sollte das Öl für ca. 20 Minuten oder über Nacht angewendet werden, je nach Feuchtigkeitsbedarf des Haares. Wir empfehlen, Haaröle hauptsächlich auf die Längen und Spitzen aufzutragen, um den Ansatz und die Kopfhaut nicht fettig zu machen. Sie brauchen nicht zu viel Produkt aufzutragen: Das Öl dringt leicht in die Haarfaser ein und kann bei zu großer Anwendung schwer auszuspülen sein.