RF_IVIVE_Brown-0-43_KV-21 414x350

Wie schlimm ist es, Doktor?

Färben und Blondieren haben mein Haar geschädigt: Wie kann ich es reparieren?

Manon,

39 Jahre alt

„Nachdem ich es zu oft gefärbt habe ist mein Haar beschädigt, was soll ich tun?“

Manon,
39 Jahre alt

 

RF_MAG_HD_answer_illustration_1-1

Reparatur von durch Färben und Blondieren geschädigtem Haar

 Beginnen Sie den Reparaturprozess damit, dass Sie sich bei Ihrem geschädigten Haar entschuldigen; das hilft in der Regel, es zu beruhigen! 

Auch wenn wir dazu neigen zu sagen, dass es schon zu spät ist, wenn ein Haar bricht, brauchen Sie keine Panik zu bekommen. Es ist noch Zeit, es zu reparieren. Aber um zu verhindern, dass es wieder passiert, ist es am besten zu verstehen, was Ihr Haar durcheinandergebracht hat. Stellen Sie sich das Innere Ihres Haares wie eine Leiter vor, deren zwei Seiten durch Aminosäuresprossen verbunden sind. Wenn man von geschädigtem Haar spricht, bedeutet dies, dass die Sprosse der Leiter zerbrochen und die Architektur der Leiter beschädigt ist, und zwar durch einen Angreifer, der es geschafft hat, alle natürlichen Barrieren zu durchbrechen. 

Von außen betrachtet ist geschädigtes Haar stumpf, spröde, elektrostatisch aufgeladen und schwer zu entwirren. Die Liste der Ursachen ist lang: die Beschaffenheit des Haares (feines Haar ist von Natur aus weniger widerstandsfähig), die Umwelt (Verschmutzung, hartes Wasser usw.), der Gesundheitszustand (Müdigkeit, Stress, Eisenmangel, Medikamente). Und natürlich sind die Hauptverdächtigen aggressive Techniken, die die Struktur des Haares selbst verändern, wie Färben, Blondieren, Glätten, Dauerwellen, tägliches Föhnen usw.

Bedeutet das, dass Sie sich für den 100 % natürlichen Look entscheiden und sich von Ihren blonden Träumen verabschieden müssen? Ganz und gar nicht! Aber nehmen Sie die gleichen Gewohnheiten an, wie wenn Sie in die Sonne gehen: wenn Sie Ihrer Haut nicht ein Minimum an Vorbereitung geben, kann das Ergebnis katastrophal sein. Das Gleiche gilt für Ihr Haar: Bereiten Sie es vor, damit Sie es nicht nachpflegen müssen. Aber wenn der Schaden bereits angerichtet und Ihr Haar geschädigt ist, lesen Sie weiter!

RF_MAG_HD_advice_illustration_1-1

Renés Ratschläge für die Reparatur von durch Färben oder Blondieren beschädigtem Haar

Machen Sie eine aufbauende „Kur“ mit pflanzlichem Keratin !

Ziehen Sie Ihren Arbeitsoverall an, Sie müssen jetzt wieder aufbauen. Keine Sorge, wir haben die richtige Ausrüstung. Ihr beschädigtes Haar braucht eine intensive Reparatur auf der Basis von Aminosäuren, um die Struktur Ihrer Haarfasern wieder aufzubauen und ihre natürliche Vitalität wiederherzustellen. Aber es gibt einen Grund, warum es „Kur“ genannt wird – es wird nicht in zwei Tagen passieren! Bei René Furterer haben wir für diesen Zweck die Linie Absolue Kératine konzipiert. Aber egal, für welche Pflege Sie sich entscheiden, stellen Sie sicher, dass Sie sich an die vorgeschriebene Dauer halten, normalerweise etwa einen Monat. Eine Haarpflege mit pflanzlichem Keratin ist wie eine Erholungsphase für Ihr Haar: Geben Sie ihm Zeit, sich auszuruhen und seine Gesundheit wiederzuerlangen. Also, verschieben Sie Ihre nächste Färbesitzung, föhnen Sie weniger ... Machen Sie eine Pause! Wiederholen Sie die Anwendung zweimal im Jahr.

Lassen Sie Ihr Haar ausruhen und sich regenerieren

Gönnen Sie Ihrem Haar während der pflanzlichen „Keratin-Kur“ eine Ruhepause, damit es sich erholen kann: Verschieben Sie die nächste Färbung, föhnen Sie es in größeren Abständen, machen Sie eine Pause. Versuchen Sie, aggressive Stylingtechniken zu vermeiden.

Lösungen zum Schutz der Haare, die ich anwenden kann, bevor mein Haar beschädigt wird!

Wie Sie sehen, ist es am besten zu vermeiden, in dieses Situation zu geraten. Es ist sehr einfach. Denken Sie an Ihr Haar wie an Ihr Gesicht: Wenn Ihre Haut nicht gesund, mit Feuchtigkeit versorgt und gepflegt ist, wird kein Make-up halten. Sie müssen Ihre Kopfhaut und Ihr Haar kontinuierlich pflegen, um es auf die Belastungen durch Techniken wie Färben oder Stylen vorzubereiten und um zu verhindern, dass es so stark geschädigt wird, dass es repariert werden muss. Bevor Sie Ihren Look ändern, stellen Sie mit Masken, die reich an essentiellen Fettsäuren sind, sicher, dass Ihr Haar gesund und bereit für die Technik ist. Wenn die Technik abgeschlossen ist, sollten Sie sich ein entsprechendes Ritual angewöhnen: Shampoos ohne Sulfate nach dem Glätten, spezielle Produkte, um den Glanz zu erhalten und zu verlängern (wie das Okara Shampoo), und mit einer nährenden Pflege fortfahren – wie die After-Sun-Creme, die Sie auf Ihren Körper auftragen, wenn Sie vom Strand zurückkommen. Verwenden Sie beim Föhnen Stylingprodukte, die vor den Auswirkungen des Haartrockners schützen (z. B. das Style Hitzeschutzspray), und verwenden Sie den richtigen Abstand und die richtige Temperatur. Und natürlich, wenn möglich, lassen Sie aggressive Techniken weg und entscheiden Sie sich für sanftere Methoden wie natürliche Färbemittel.

rf_mag_hd_rene-signature_allthebest-vert
Zurück nach oben