Seren

Seren

Seren sind eine mit Aktivstoffen angereicherte Leave-in-Pflege, die das Haar und die Kopfhaut perfekt reparieren, nähren und verbessern.

4 Ergebnisse

Haar- und Kopfhautseren

Eine Reihe von Seren für die Schönheit von Haar und Kopfhaut

Seren werden verwendet, um spezifische Haar- oder Kopfhautbedürfnisse anzusprechen. Sie haben viele Eigenschaften und sollten in Ihre Haarpflege-Routine aufgenommen werden, wenn es dem Haar an Glanz mangelt oder es geschwächt ist. Außerdem beleben und pflegen sie die Kopfhaut schon mit wenigen Anwendungen. Was ist ein Haarserum? Was sind seine Funktionen? Wer sollte eines verwenden? Wie wird es verwendet?

Was ist ein Haarserum?

Pflege war nicht immer das Ziel von Haarseren: Ursprünglich dienten sie lediglich der Glättung und dem Glanz der Haare. Haarseren gehören heute zur Haarpflege-Routine eines jeden, der sein Haar oder seine Kopfhaut reparieren möchte. Einst mit Silikonen überladen, haben Seren heute viel natürlichere und interessantere Formulierungen für die Haarpflege und -erhaltung.
Diese Produkte kommen in flüssiger oder leicht gelartiger Form und werden aus verschiedenen Pflanzenölen gewonnen. Sie enthalten essentielle Fettsäuren und viele Vitamine. Hochkonzentriert an Aktivstoffen ersetzen die Seren keine Haarpflegeprodukte wie Spülungen oder Haarmasken: Sie sollten täglich oder nach der Haarwäsche und -pflege auf das trockene Haar aufgetragen und nicht ausgespült werden.

Was bewirkt ein Haarserum?

Ein Haarserum kann viele Funktionen erfüllen, je nach gewähltem Produkt. Generell legt ein Serum einen schützenden Film auf das Haar und glättet die Schuppenschicht der Haare. Es spendet intensive Feuchtigkeit, um dem Haar Geschmeidigkeit und Glanz zurückzugeben. Es gibt viele Arten von Seren.
Einige werden auf die Kopfhaut aufgetragen und sollen den Haarausfall verlangsamen oder das Haarwachstum anregen; diese werden Anti-Haarausfall-Seren genannt. Andere Seren werden empfohlen, wenn die Kopfhaut empfindlich ist, oder wenn die Kopfhaut altert. Ihre beruhigenden Eigenschaften helfen, vor äußeren Aggressoren wie Umweltverschmutzung, Sonne, der Hitze von Stylinggeräten oder chemischen Behandlungen zu schützen. Einige Seren sind für gefärbtes, gealtertes, gewelltes, stumpfes, sprödes, geglättetes, gefärbtes Haar, Haar mit Spliss usw. bestimmt. Die Auswahl ist fast unendlich, so viele spezifische Seren gibt es. Die Seren sind auch nicht nur für Menschen mit einem bestimmten Problem: Sie können auch vorbeugend angewendet werden, um die gesunde Qualität von Haar und Kopfhaut zu erhalten.

Wie verwende ich ein Haarserum?

Einige Seren werden direkt auf der Kopfhaut angewendet, andere nur in den Längen und Spitzen. Es ist wichtig, ein Serum zu wählen, das für Ihren Haartyp und Ihre Bedürfnisse geeignet ist. Für jedes Produkt gibt es außerdem spezifische Empfehlungen, die zu beachten sind.
Erwärmen Sie das Serum im trockenen Haar zwischen den Fingern und tragen Sie es in die Längen und Spitzen auf. Ein paar Tropfen des Produkts reichen aus; es ist nicht nötig, zu viel aufzutragen, da dies das Haar beschwert und es fettig aussehen lassen kann. Tragen Sie das Serum nach der Haarwäsche und der Spülung auf das feuchte Haar auf, von oben nach unten entlang der Längen. Die Seren müssen nicht ausgespült werden: Nach dem Auftragen einfach das Haar wie gewohnt stylen.