RF_NEOPUR_header_plp_website_desktop
Schuppen-Pflege für das Haar

Schuppen-Pflege für das Haar

Schuppen auf dem Haar sind ein Problem, das fast jeden zweiten Menschen betrifft. Es ist zwar nicht schwerwiegend, kann sich aber dennoch auf den physiologischen Zustand des Haares auswirken. Fettige Schuppen kleben zum Beispiel an der Oberfläche der Kopfhaut zusammen. Sie tragen dazu bei, die Haarwurzeln zu ersticken, mit dem Risiko, dass sie ausfallen. Schuppen beeinträchtigen oft das Selbstwertgefühl derjenigen, die unter ihnen leiden. Diese kleinen Hautstücke sind sehr sichtbar, besonders bei dunklem Haar. Sie dringen in die Wurzeln ein und können sogar auf die Schultern fallen. Sie sind zwar unansehnlich, aber nicht unvermeidlich. Auch aus rein ästhetischen Gründen oder für die Gesundheit des Haares muss ein Schuppenproblem in Betracht gezogen werden. Mit einem geeigneten Kopfhaut- und Haarpflegeprodukt kann man sie schnell loswerden und ihr Wiederauftreten verlangsamen. Trockene oder fettige Schuppen sind an den Haarwurzeln gut sichtbar. Auch wenn es schlimm aussieht, müssen Sie sich nicht damit abfinden: Ein Kopfhaut- und Haarpflegemittel kann Schuppen schnell beseitigen.

2 Ergebnisse

Warum haben wir Schuppen? 

Schuppen sind kleine Hautstücke, abgestorbene Zellen aus den äußeren Schichten der Epidermis, die bei der Erneuerung der Hautzellen von der Kopfhaut abfallen. Sie werden auch als Schuppen bezeichnet, weil sie durch die Schuppenbildung der Kopfhaut entstehen.

Diese kleinen weißen Hautstücke haben die unglückliche Angewohnheit, sich im ganzen Haar zu verteilen und auf die Kleidung zu fallen.

Obwohl es sich nicht um eine ernsthafte Erkrankung handelt, werden Schuppen oft von einer Kopfhautreizung begleitet, die zu Unbehagen und Juckreiz führt. 

Es gibt zwei Arten von Schuppen: fettige und trockene Schuppen.

  • Fettige Schuppen: Sie sind relativ groß, haben eine gelbliche Farbe und bleiben auf der Kopfhaut kleben. Es ist problematisch, weil es das Haar erstickt und es an der Atmung hindern kann. Schließlich kann es zu Haarausfall kommen.
     
  • Trockene Schuppen: Kleine Schuppen, die eine weiße Farbe haben und beim Reiben vom Kopf abfallen. Sie können Juckreiz und Unbehagen verursachen. Sie sind eher unansehnlich, stellen aber keine Gefahr für die Gesundheit des Haares dar.

Die Lösung zur radikalen Beseitigung dieser beiden Arten von Schuppen? Verwöhnen Sie Ihre Kopfhaut und Ihr Haar mit einem natürlichen Anti-Schuppen Shampoo ohne Silikone.

Wie man Schuppen auf natürliche Weise loswerden kann?

Das Auftreten von Schuppen ist auf eine Störung der Kopfhaut zurückzuführen. 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich bei trockener Kopfhaut trockene Schuppen auf der Kopfhautoberfläche bilden können. Und wenn die Kopfhaut zu fettig wird, kleben fettige Schuppenklumpen an der Kopfhaut und verhindern, dass die Kopfhaut atmen kann. Das Haar wird erstickt. 

Wenn Sie sich fragen, wie Sie Schuppen behandeln können, müssen Sie als Erstes Ihre Kopfhaut wieder ins Gleichgewicht bringen. Dazu ist es wichtig, ein Anti-Schuppen Shampoo zu verwenden, das auf Ihr persönliches Problem abgestimmt ist: trockene oder fettige Schuppen.

Dann müssen Sie darauf achten, dass diese Pflege eine sehr sanfte Formulierung hat, die das natürliche Gleichgewicht des Mikrobioms der Kopfhaut nicht stört.

Zur Erinnerung: Das Mikrobiom ist ein für jeden Menschen spezifisches Ökosystem. 

Wir sprechen über das Mikrobiom der Haut, des Darms und auch des Mikrobioms der Kopfhaut. Es beherbergt Mikroorganismen, die sich von Verbindungen ernähren, die wir absondern. Und im Gegenzug beteiligen sie sich an bestimmten biologischen Aktionen. 

Im Falle der Kopfhaut stimuliert das Mikrobiom das Immunsystem, hält den pH-Wert der Haut aufrecht... Damit es seine Funktionen optimal erfüllen kann, muss das Mikrobiom selbst ein ausgewogenes Verhältnis zwischen den Hefepopulationen und den guten und eher „bösartigen“ Bakterien aufweisen.
 

NEOPUR: eine Linie von natürlichen und innovativen Anti-Schuppen Shampoos ohne Sulfate

René Furterer ist seit vielen Jahrzehnten Kopfhautspezialist. Wie der Gründer sagte: Gesundes Haar kann nur auf einer gesunden Kopfhaut wachsen. 

Der Kopfhaut besondere Aufmerksamkeit zu schenken, um ihr typgerechte Antworten zu bieten, ist ein Prinzip, das tief in der DNA der Marke verwurzelt ist.

Die NEOPUR Linie ist ohne Sulfate, Silikone, Phenoxyethanol und Paraben konzipiert. Es besteht aus natürlichen Aktivstoffen, die die Kopfhaut respektieren, darunter wilder Ingwer, der die Vermehrung von „bösartigen“ Hefen zugunsten von freundlichen Mikroorganismen reduziert. Je mehr Sie also die Linie NEOPUR Microbiome Expert verwenden, desto mehr bringen Sie Ihr Haar-Mikrobiom ins Gleichgewicht. Ihre Formulierungen sind kopfhautfreundlich und daher perfekt für die regelmäßige Anwendung geeignet.

Schuppen auf der Kopfhaut: eine Lösung für jede Art von Schuppen!

Die NEOPUR Liniekonzentriert sich auf das Problem der Schuppenbildung auf der Kopfhaut. Es ist in 2 Anti-Schuppen Shampoos mit unterschiedlichen Wirkungen erhältlich. 

NEOPUR Anti-Schuppen Shampoo für fettige Schuppen ist mit einer sanften Basis und einem Curbicia-Extrakt formuliert, um ein Nachfetten der Kopfhaut zu verhindern, die ohnehin zu einer übermäßigen Talgproduktion neigt. Der Curbicia-Extrakt hat eine talgregulierende Wirkung.

Im Gegenteil: NEOPUR Anti-Schuppen Shampoo für trockene Schuppen enthält eine pflanzliche Glycerin-Basis mit feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften, um trockene Kopfhaut wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Der Extrakt aus wildem Ingwerin diesen 2 Formulierungen ist eine patentierte Innovation von René Furterer. Dieser pflanzliche Aktivstoff wurde aufgrund seiner desinfizierenden und fungiziden Eigenschaften ausgewählt. Er ist völlig natürlich und genauso wirksam wie Zinkpyrithion, der wichtigste chemische Aktivstoff in herkömmlichen Anti-Schuppen-Präparaten.

Der natürliche Extrakt des wilden Ingwers hilft die Hautzellen vor zerstörerischen Einflüssen in der Dermis zu schützen. 

Er zielt beispielsweise auf die Malassezia Globosaab. Wenn sich dieser berühmte Pilz im Mikrobiom der Kopfhaut ausbreitet, fördert er das Auftreten von Schuppen. Die Verringerung der Population ermöglicht es anderen Mikroorganismen im Mikrobiom der Kopfhaut, auf ihr normales Niveau zurückzukehren. Die Kopfhaut kommt wieder ins Gleichgewicht und die Schuppen verschwinden dauerhaft.

In den Formulierungen dieser beiden Shampoos ist ein weiterer natürlicher Aktivstoff enthalten: Sellerieextrakt. Er wird wegen seiner beruhigenden und juckreizstillenden Wirkung verwendet. Er ist sehr wirksam bei der Verringerung der Entzündungsreaktion in den oberen Schichten der Epidermis. 

Bei trockenen Schuppen, wie auch bei fettigen Schuppen, tritt die Linderung sofort ein. Sichtbare Schuppen werden bereits nach der ersten Anwendung beseitigt. Das Haar ist leicht, glänzend und gesund.

Sie können diese Shampoos auch als vorbeugende Maßnahme verwenden, um das Auftreten von Schuppen zu vermeiden.

Schuppen auf dem Haar sind ein Problem, das fast jeden zweiten Menschen betrifft.
Es ist zwar nicht schwerwiegend, kann sich aber dennoch auf den physiologischen Zustand des Haares auswirken. Fettige Schuppen kleben zum Beispiel an der Oberfläche der Kopfhaut zusammen. Sie tragen dazu bei, die Haarwurzeln zu ersticken, mit dem Risiko, dass sie ausfallen.
Schuppen beeinträchtigen oft das Selbstwertgefühl derjenigen, die unter ihnen leiden. Diese kleinen Hautstücke sind sehr sichtbar, besonders bei dunklem Haar. Sie dringen in die Wurzeln ein und können sogar auf die Schultern fallen.
Sie sind zwar unansehnlich, aber nicht unvermeidlich.
Auch aus rein ästhetischen Gründen oder für die Gesundheit des Haares muss ein Schuppenproblem in Betracht gezogen werden. Mit einem geeigneten Kopfhaut- und Haarpflegeprodukt kann man sie schnell loswerden und ihr Wiederauftreten verlangsamen.
Trockene oder fettige Schuppen sind an den Haarwurzeln gut sichtbar. Auch wenn es schlimm aussieht, müssen Sie sich nicht damit abfinden: Ein Kopfhaut- und Haarpflegeprodukt kann Schuppen schnell beseitigen.

Zurück nach oben