ANLAGEBEDINGTER HAARAUSFALL BEI MÄNNERN

Wie alle Männer in meiner Familie begann ich mit 30 Jahren, meine Haare zu verlieren. Ist eine Glatze unvermeidlich?

WIE ERKENNT MAN ANLAGEBEDINGTEN HAARAUSFALL BEI MÄNNERN?

Sie verlieren über 100 Haare pro Tag:
Sie leiden unter Haarausfall.
Der normale Haarverlust liegt zwischen 40 und 80 Haaren pro Tag.

Sie verlieren seit über 6 Monaten Haare:
Es handelt sich um anlagebedingten Haarausfall. Ihr Haar verliert allmählich an Dichte und es bilden sich kahle Stellen.

Sie erkennen eines dieser Zeichen:
Verlust der Haardichte an:

1. Oberseite des Kopfes
2. Schläfen
3. Scheitel

GUT ZU WISSEN

Haarausfall bei Männern kann allmählich oder schrittweise fortschreiten. Je früher der Haarausfall beginnt, desto schlechter ist die Prognose. Er beginnt oft mit etwa 17-18 Jahren, wenn Kahlheit in der Familie bereits vorkommt.
Wird mit der Behandlung frühzeitig begonnen, kann der Haarausfall oder zumindest sein Verlauf verlangsamt werden.
Die meisten Männer lassen es jedoch unbehandelt und der Haarausfall geht weiter, bis sie völlig kahl sind.

SIE SIND NICHT ALLEIN

Anlagebedingter Haarausfall bei Männern ist mit erblichen Faktoren verbunden und kann früh beginnen, auch schon ab einem Alter von 17 Jahren.

Er betrifft:
30% der Männer in ihren Dreißigern
40% der Männer in ihren Vierzigern
50% der Männer in ihren Fünfzigern

DIE URSACHEN FÜR HAARAUSFALL BEI MÄNNERN

EINE UNTERBRECHUNG DES LEBENSZYKLUS DER HAARE

Die Lebensdauer eines Haares folgt einem 3-stufigen Wachstumszyklus:

- Die ANAGEN- oder WACHSTUMS-Phase (2 bis 6 Jahre): ein wichtiger Schritt im Leben des Haares, in dem der Haarschaft produziert wird.
- Die KATAGEN- oder TRANSITIONELLE Phase (2 bis 3 Wochen): Dies ist eine kurze Übergangsphase der Regression, in der das Haar nicht mehr wächst.
- Die TELOGEN- oder REST-Phase: Haarausfallphase


Anlagebedingter Haarausfall bei Männern ist mit einer signifikanten Verkürzung der Anagen- oder Wachstumsphase des Haares verbunden. Somit geht das Haar schneller von der Wachstumsphase in die Regressionsphase über, was zu einer Beschleunigung des Haarlebenszyklus führt.
Dadurch wird die programmierte Abfolge von 20 bis 30 Haarwuchszyklen, die ein Leben lang andauern sollen, früher als erwartet abgeschlossen, was zu einer vorzeitigen Erschöpfung der gesamten Haarzyklen führt. Daraus resultiert eine Verdünnung der Haare oder sogar der vollständige Verlust der Haare auf großen Teilen der Kopfhaut.
Jouer la vidéo

DIE RENÉ FURTERER LÖSUNG UM ANLAGEBEDINGTEN HAARAUSFALL BEI MÄNNERN ZU VERLANGSAMEN

Um den anlagebedingten Haarausfall bei Männern zu verlangsamen, ist es notwendig, die Anagenphase, in der das Haar wächst, zu verlängern. Es ist der längste Teil des Zyklus und die wichtigste Zeit, um zu handeln, da sich 85% der Haare in der Anagenphase befinden.

In dieser Phase haben die Laboratoires René Furterer 3 wichtige Phasen für das Haar identifiziert:

1. ENTSTEHUNG
2. WACHSTUM
3. REIFE
René Furterer wirkt auf diesen 3 wichtigen Stadien mit:

TRIPHASIC PROGRESSIVE
Kur bei anlagebedingtem Haarausfall
Wirksames, wachstumsaktivierendes Konzentrat

TRIPHASIC PROGRESSIVE Kur bei anlagebedingtem Haarausfall bestehend aus mehreren natürlichen Schlüsselkomponenten mit dreifacher Wirkung gegen Haarausfall.
Eine Komplettbehandlung, die den Haarausfall verlangsamt, vorhandenes Haar erhält und sichtbar verdichtet.

Biotrinin, ein neuer natürlicher Schlüsselaktivstoff aus Brunnenkresse- und Kapuzinerblattextrakt, kombiniert mit spezifischen, patentierten* Aktivstoffen, wirkt in 3 wichtigen Phasen der lebenswichtigen Anagenphase des Haares:

1. ENTSTEHUNGSPHASE, FÖRDERT DAS HAARWACHSTUM:
Biotrinin aktiviert das Signal, das benötigt wird, um das Haarwachstum* anzuregen.

2. WACHSTUMSPHASE, STIMULIERT UND STÄRKT DAS HAAR:
Biotrinin wirkt in Synergie mit ATP (zum Patent angemeldet), um die Wachstumsphase zu erhalten und die Lebensdauer des Haares zu verlängern**. Das Wachstum wird durch den natürlichen Pfaffia-Extrakt in Kombination mit ätherischen Ölen aus Orange und Lavendel optimiert.

3. REIFEPHASE, VERZÖGERT DEN HAARAUSFALL:
Biotrinin, das in Harmonie mit dem Curbicia-Extrakt wirkt, verlängert den Haarwachstumszyklus**. Süßholzextrakt und HMC*** fördern ein Umfeld, das der Erhaltung gesunder Haare förderlich ist.

Das Ergebnis? Der Haarwuchszyklus wird verlängert, der Haarausfall verlangsamt. Starkes und widerstandsfähiges Haarwachstum wird angeregt und verlängert.

*In Frankreich eingereichte Patente
**In-vitro-Test
***Hesperidin Methyl Chalcone, abgeleitet von Citrus aurantium

BEWIESENE ERGEBNISSE

 +7.490 Haare  davon 3.000 im Bereich des Haarausfalls nach 3 Monaten*.

*Durchschnittliche Zunahme der Haaranzahl auf der gesamten Kopfhaut und im Bereich des Haarausfalls (durchschnittlich 40% der Kopfhautoberfläche). Klinische Studie an 31 Männern, Ergebnisse nach 3 Monaten Anwendung.

+4%* ab dem 1. Monat
+19%** nach 3 Monaten

*Klinische Bewertung der Wirksamkeit des Produkts. Durchschnittliche Zunahme der Haardichte, Ergebnisse nach 1 Monat Anwendung. Klinische Studie mit 60 Personen. (31 Männer und 29 Frauen)
**Klinische Bewertung der Wirksamkeit des Produ

97%* DER VERWENDER SIND ZUFRIEDEN.

- 88%* verlangsamt Haarausfall
- 90%* stärkeres Haar
- 95%* angenehm in der Anwendung
- 82%* nicht fettend

EINFACHE ANWENDUNG: Nur 1 bis 2 x pro Woche.


*% Zufriedenheit. Verbrauchertest, der über 3 Monate mit 112 Probanden durchgeführt wurde, Ergebnisse nach 3 Monaten Anwendung.

EXKLUSIVER MASSAGE-APPLIKATOR

 +12%* STEIGERUNG DER MIKROZIRKULATION DER KOPFHAUT

Der neue Massage-Applikator, der exklusiv für René Furterer entwickelt wurde bringt neues-Wohlbefinden in die Anwendung. Er wird auf die Flasche geschraubt und ermöglicht eine präzise und kontrollierte Applikation auf der Kopfhaut. Die Anwendung erhöht die kutane Mikrozirkulation signifikant, um das Wachstum und die Widerstandskraft der Haare zu fördern.


*Test an 18 Probanden - Anwendung auf der Hälfte des Kopfes, Massage-Applikator vs. Standardapplikator - Vergleich der beiden Kopfhälften.

IHR HAARAUSFALL-RITUAL

Entdecken Sie die perfekte Produktkombination für die besten Ergebnisse.

COMPLEXE 5

Regenerierendes Konzentrat

Stärkende Schönheitskur

produkt anschauen

TRIPHASIC

Stimulierendes Shampoo mit ätherischen Ölen

Ergänzende Pflege bei Haarausfall

produkt anschauen

Triphasic Progressive

Kur bei anlagebedingtem Haarausfall

Anlagebedingter Haarausfall

produkt anschauen

VITALFAN

Vitalfan Antichute Progressive

Anlagebedingter Haarausfall

produkt anschauen

IHRE FRAGEN ZUM THEMA HAARAUSFALL

Um Ihnen zu helfen, stellen wir Ihnen unsere ganze wissenschaftliche Expertise zur Verfügung.

PRÄVENTION

Gibt es vorbeugende Behandlungen bei Haarausfall?

Anlagebedingter  Haarausfall kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden, und manchmal reicht die Prävention allein nicht aus, um den Haarausfall zu stoppen, besonders wenn es eine genetische Ursache gibt. In einigen Fällen kann es jedoch den Prozess verlangsamen.
TRIPHASIC PROGRESSIVE Kur bei anlagebedingtem Haarausfall kann als vorbeugende Maßnahme eingesetzt werden, bevor Haarausfall auftritt.

Was kann ich tun, um Haarausfall zu vermeiden?

Hier sind einige einfache Tipps zur Vorbeugung von Haarausfall, die allgemein für gesundes Haar empfohlen werden:
1. Vermeiden Sie aggressive Shampoos und Haarpflegeprodukte.
2. Gönnen Sie sich Kopfhautmassagen, um die Mikrozirkulation zu stimulieren. Dies kann eine der Ursachen für den allmählichen Haarausfall verhindern, nämlich einen schlechten Blutfluss zur Haarzwiebel.
3. Vermeiden Sie straff gezogene Frisuren, die für die Kopfhaut traumatisch sein können und das Haar zu stark belasten.
4. Führen Sie einen gesunden Lebensstil und trinken Sie viel Wasser.
5. Versuchen Sie, Stress zu vermeiden, der sich direkt auf den Haarausfall auswirkt.

VERANLAGUNG

Mein Vater hat eine Glatze, werde ich auch eine Glatze bekommen? Wenn meine Haare früher ausfallen, gibt es dann ein größeres Risiko, dass ich eines Tages völlig kahl bin?

Die Vererbung spielt eine große Rolle, wenn es um Haarausfall geht. Sie ist jedoch nicht unbedingt eine selbstverständliche Folge. Wenn ein Vater eine Glatze hat, wird sein Sohn nicht unbedingt auch eine Glatze bekommen, auch wenn es sehr wahrscheinlich ist. Wir empfehlen, einmal im Jahr eine vorbeugende Behandlung durchzuführen.

TIPPS FÜR DEN ALLTAG

Ich möchte einen Weg finden, meinen Haarausfall zu verbergen. Was kann ich tun?

Für einige Männer symbolisiert Haarausfall einen Mangel an Männlichkeit. Viele Männer lassen ihr Haar länger wachsen, um die dünneren Stellen zu bedecken, aber das ist nicht immer eine gute Idee. Das Schneiden von sehr kurzen Haaren ist eine gute Lösung, da es den Unterschied zwischen den Bereichen mit und ohne Haar minimiert und die verdünnten Bereiche weniger auffällig erscheinen lässt.

BEDENKEN/VORURTEILE

Jemand sagte mir, dass die Massage der Kopfhaut gut ist, um Haarausfall zu verhindern, ist das wahr?

Ja, das ist absolut richtig. Die Massage der Kopfhaut aktiviert die Mikrozirkulation und hilft, die für ein starkes Haarwachstum notwendigen Nährstoffe zu liefern.

Probieren Sie COMPLEXE 5 Stimulierendes Pflanzenkonzentrat und gönnen Sie sich eine Kopfhaut-Massage. Es fördert das Wohlbefinden und die Entspannung und ist ein wunderbares Tonikum und Stimulans für die Kopfhaut.

Macht das Bürsten den Haarausfall schlimmer?

Überhaupt nicht. Das Bürsten hilft, bereits abgestorbene Haare sowie Staub und Schmutz zu entfernen. Es verschlimmert jedoch nicht den Haarausfall, im Gegenteil, es ist vorteilhaft für die Kopfhaut, weil es das Haar belüftet und volumisiert.

Ich trage oft eine Mütze oder einen Hut. Kann das dazu führen, dass mir die Haare ausfallen?

Nein, das Tragen einer Mütze oder eines Hutes fördert nicht den Haarausfall. Wenn es jedoch sehr eng ist oder Sie es sehr oft tragen und es die gleichen Teile Ihres Kopfes reibt, kann es dazu führen, dass das Haar dünner wird oder bricht.

PRODUKT FAQ (ANWENDUNG, KONTRAINDIKATIONEN, ERGEBNISSE...)

Sollte ich sowohl VITALFAN als auch TRIPHASIC zusammen verwenden, oder ist nur eines von beiden ausreichend?

Für optimale Synergieeffekte sollten Sie die beiden zusammen verwenden, sowohl TRIPHASIC Progressive Kur bei anlagebedingtem Haarausfall als auch VITALFAN Antichute. Auf diese Weise kombinieren Sie eine topische Behandlung, die direkt auf die Kopfhaut wirkt, mit einer oralen Ergänzung, um hervorragende Ergebnisse zu erzielen.

Wenn Sie jedoch nur ein Produkt auswählen müssen, verwenden Sie TRIPHASIC Progressive Kur bei anlagebedingtem Haarausfall, die bei alleiniger Anwendung dank ihrer topischen Formulierung, die direkt auf die Kopfhaut wirkt, äußerst effektiv ist.

Nach einer vollen 3-monatigen Behandlungszeit: + 7.490 Haare, davon 3.000 im Bereich Haarausfall*.

*Durchschnittliche Zunahme der Haaranzahl auf der gesamten Kopfhaut und im Bereich des Haarausfalls (durchschnittlich 40% der Kopfhautoberfläche). Klinische Studie an 31 Männern, Ergebnisse nach 3 Monaten Anwendung.

Ich nehme derzeit verschreibungspflichtige Medikamente, gibt es eine Kontraindikation?

Wenn Sie Medikamente einnehmen, sollten Sie vor Beginn einer Haarausfallbehandlung immer mit Ihrem Arzt sprechen, um sicherzustellen, dass es keine Kontraindikationen gibt.

Wann werde ich erste Ergebnisse sehen?

Bei anlagebedingtem Haarausfall, der sich mit der Zeit verschlimmert, sollte die Behandlung zweimal im Jahr wiederholt werden: abwechselnd 3 Monate Behandlung mit 3 Monaten Pause.
Die Ergebnisse sind jedoch ab dem Ende der ersten Kur sichtbar.
Nach der Anwendung von TRIPHASIC Progressive Kur bei anlagebedingtem Haarausfall über 12 Wochen:
92% gaben an, dass ihr Haar stärker und gesünder sei.
81% nahmen eine Zunahme der Dicke ihrer Haare wahr.
83% sagten, dass die Lotion das Haarwachstum stimuliert.
Gesamtzahl der zusätzlichen Haare nach einer 3-monatigen Behandlungszeit: + 4.583 Haare in der Anagenphase**

*3-monatiger Anwendungstest bei 90 Probanden mit anlagebedingtem Haarausfall.
**Durchschnittliche Anzahl der Haare im Bereich des Haarausfalls (durchschnittlich 40% der Kopfhautoberfläche).

Wenn ich die Behandlung abbreche, fallen dann meine Haare wieder aus?

Der anlagebedingte  Haarausfall ist ein chronischer Zustand und verschlimmert sich mit der Zeit. Deshalb sollten Sie Ihr Haar zweimal im Jahr behandeln: abwechselnd 3 Monate Behandlung mit 3 Monaten Pause.