Karité aus ethischer Erzeugung

Mit seiner Produktionslinie für ethisch erzeugte und fair gehandelte Karité-Butter verpflichtet René Furterer sich zu einer dauerhaften Partnerschaft mit einem Produzenten aus Burkina Faso. So fördert René Furterer den Wissensaustausch und ermöglicht der lokalen Bevölkerung bessere Lebensbedingungen.

EINE FAIR GEHANDELTE KARITE-BUTTER VON HÖCHSTER QUALITÄT

Seit 2007 hat René Furterer eine neue Produktionslinie für Karité-Butter aus ETHISCHER ERZEUGUNG mit einem jungen Unternehmen in Burkina Faso, der SOTOKACC, aufgebaut, das von Nathalie Ouattara gegründet wurde, einer Frau, die sich aktiv für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung ihres Dorfes einsetzt.
Durch diese Partnerschaft:
- garantiert René Furterer eine Karité-Butter von höchster Qualität, die unseren pharmazeutischen Richtlinien entspricht und nach reiner afrikanischer Tradition hergestellt wird.
- schafft René Furterer faire, solidarische, verantwortungsvolle und dauerhafte Handelsbeziehungen.
Die Produktionslinie wurde von Ecocert als „Fair Trade“ zertifiziert. Die zu einem über dem Marktpreis liegenden Preis gekaufte Karité-Butter ermöglicht nicht nur eine Verbesserung der Lebensbedingungen der Frauen der SOTOKACC, sondern auch eine Verbesserung des Lebensstandards von über 1 500 Produzentinnen und Sammlerinnen von Karité-Nüssen.

DER WISSENSAUSTAUSCH

Seit über zehn Jahren hat sich die Marke auf mehreren Ebenen engagiert: durch die Vermittlung ihres Fachwissens, um die Butterherstellung sicherer zu gestalten und durch den Kauf einer mechanischen Presse, um den Frauen der SOTOKACC das mühsame Buttern zu ersparen.
Auf ökologischer Ebene konnten durch Massnahmen zur Sensibilisierung der Sammlerinnen und Produzentinnen für die Qualität und die Achtung der biologischen Vielfalt die Denkweisen entscheidend geändert werden.
Diese ethische Zusammenarbeit und ihr neu erworbenes Fachwissen ermöglicht den Frauen aus Burkina Faso nunmehr eine echte finanzielle Unabhängigkeit. Dank dieser ethischen Zusammenarbeit haben die Frauen aus Burkina Faso ihre Arbeitsmethode weiterentwickelt und sichern das „grüne Gold“ dauerhaft, um aus ihm einen Aktivstoff von höchster Qualität aus 100 % biologischer Landwirtschaft zu machen.

KONKRETER NUTZEN FÜR DIE MENSCHEN AUS BURKINA FASO

ZIELE DER PRODUKTIONSLINIE
Die Produktionslinie für Karité-Butter aus ethischer Erzeugung, Karité Ethique, schafft langfristige Arbeitsplätze und gibt den Frauen, die den Grossteil der Angestellten ausmachen, die Möglichkeit zu finanzieller Unabhängigkeit.
WISSENSAUSTAUSCH
Die technische Unterstützung und die Vermittlung von Fähigkeiten durch René Furterer ermöglichen seit 2007 eine stärkere Rückverfolgbarkeit und eine einwandfreie Qualität der von der SOTOKACC produzierten Karité-Butter.
SCHULE FÜR DIE KINDER
Die Löhne der Frauen dienen unter anderem zur Finanzierung der Schulkosten: Material, Transport, Schulgeld.
WEITERBILDUNG
Durch die von der SOTOKACC durchgeführten Weiterbildungen gewinnen die Produzenten an Kompetenzen für das Management ihres Zusammenschlusses und werden für die biologische Landwirtschaft sensibilisiert.
DIVERSIFIZIERUNG DER ANBAUKULTUREN
Die Einkommen der Produzentinnen unterstützen den Kauf anderen Saatguts für den Anbau.